»Mutter-Erde-Gesetz« in Bolivien

von Benjamin Beutler 05.11.2012/

Neues Umweltrecht verbietet Emissionshandel, Wasserprivatisierung und Gentech-Saatgut

Energieversorgung mit Sonne, Wasser und Wind, kein internationaler Emissionshandel, keine Privatisierung von Wasser, keine Ausweitung der Agrargrenze, Verbot von Biosprit und Gentechnik-Saatgut sowie Reduktion von Monokulturen und Landkonzentration – Boliviens neues Umweltrecht liest sich wie ein Wunschzettel linker Naturschützer.

Leider ein bezahl – Artikel im neuen deutschland:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/803253.mutter-erde-gesetz-in-bolivien.html?sstr=mutter-erde|gesetz|bolivien