Die Kuba-Therapie und der Fatalismus der westlichen Medizin

„Meine hiesige Augenärztin konnte es gar nicht glauben, als sie meinen jetzt gut durchbluteten und vital aussehenden Sehnerv betrachtete“, schrieb unser Autor Urs K. nach seinem Klinikaufenthalt in Havanna in einer Mail an Cuba Sí. Er leidet an der Augenkrankheit Retinitis pigmentosa und hat sich
mit der „Kuba-Therapie“ behandeln lassen. Hier sein Bericht:

kg_Kuba-Therapie_Seite aus revista_1-2017_Jan-2017

Die neue „Revista“ ist da!

Unsere Cuba Sí-Zeitung bietet wieder eine Fülle aktueller Infos über Kuba sowie über die Solidaritätsarbeit von Cuba Sí. Die „Revista“ kann digital gelesen oder als Printausgabe bestellt werden.