Brasilien fällt trocken

Zum Weltwassertag: Leere Stauseen in Rio und São Paulo. Wissenschaftler machen Klimawandel durch Amazonas-Abholzung verantwortlich

Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
Nicht mehr viel drin: Wasserreservoir Cantareira, aus dem die br
Nicht mehr viel drin: Wasserreservoir Cantareira, aus dem die brasilianische Metropole Sao Paulo versorgt wird

Teure Soja, billiger Wald

Kein Kahlschlag für mehr Anbauflächen? Trotz Verlängerung eines Moratoriums in Brasilien geht Regenwaldabholzung weiter

Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
Wenn der Preis stimmt, wird produziert: Erntemaschinen auf Sojap

Wenn der Preis stimmt, wird produziert: Erntemaschinen auf Sojaplantage in Brasilien
Foto: dapd

Die Sojabranche in Brasilien hat der Verlängerung eines im Jahr 2006 beschlossenen Moratoriums zugestimmt.

http://www.jungewelt.de/2012/12-03/038.php