Exsicherheitschef von Pinochet im Gefängnis

Wessen der Oberst im Ruhestand Cristián Labbé beschuldigt wird, ereignete sich vor über 40 Jahren mitten in der Diktatur Augusto Pinochets, der Chile von 1973 bis 1990 regierte; Opfer war damals der Gewerkschaftsführer Cosme Caracciolo gewesen

*Debatte um Biowaffen der Pinochet-Diktatur*

Aufklärung zum Fund von Nervengift in der chilenischen Gesundheitsbehörde wird vom Militär behindert

Santiago de Chile. In einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hat die ehemalige Leiterin der chilenischen Gesundheitsbehörde ISP, Ingrid Heitmann, über den Fund von Nervengift in ihrer Behörde berichtet. Heitmann war von 2007 bis 2010 Leiterin der Behörde. Bereits im Jahr 2008 wurden…

28.08.2013
https://amerika21.de/2013/08/85837/pinochet-nervengas

Pinochet befahl Einsatz von Chemiewaffen gegen Oppositionelle

Donnerstag, den 29. August 2013

von EL COMERCIO (Lima)

Repression während der Pinochet Diktatur, hier noch mit konventionellen Waffen. Foto: Agenciadenoticias(Concepción, 28. August 2013, medio a medio).- Ingrid Heitmann, ehemalige Vorsitzende des chilenischen Instituts für Gesundheit ISP (Instituto de Salud Pública), erklärte der dpa gegenüber, dass der Diktator Augusto Pinochet in seiner Amtszeit von 1973 bis 1990 über Botulinumtoxin verfügte, dessen Menge für die Ermordung tausender Personen inner- und außerhalb Chiles ausgereicht hätte.

http://www.npla.de/de/poonal/4414

*Chile will Pinochets Millionen einklagen*

Santiago de Chile. Der Rat zur Verteidigung des Staates (CDE), der die Interessen des Fiskus durchsetzt, will eine Zivilklage gegen die Familie des Ex-Diktators Augusto Pinochet einreichen und rund 18 Millionen US-Dollar ihres Vermögen konfiszieren. Die Herkunft des Vermögens sei
unklar und es…

10.08.2013
https://amerika21.de/2013/08/84073/pinochet-vermoegen