Neue Dimension

Ökonomie. Das bedeutendste Vorhaben im Zuge der kubanischen »Aktualisierung des ­sozialistischen Modells«: In Mariel entsteht für 950 Millionen US-Dollar ein leistungsstarker Handelshafen

Von Volker Hermsdorf
Riesenfrachter: In dem gerade errichteten Hafen in Mariel kö
Riesenfrachter: In dem gerade errichteten Hafen in Mariel können perspektivisch auch Giganten wie dem abgebildeten der Triple-E-Klasse gelöscht werden (hier vor Rotterdam, 16.8.2013)
Foto: EPA/JERRY LAMPEN

Entrevista a Ricardo Torres, académico del Centro de Estudios de la Economía Cubana

“La clave esté en ser audaces y  creativos”

Patricia Grogg. LA HABANA, oct (IPS) – Cuba ha sufrido una crisis económica profunda y permanente en los últimos 20 años y no se puede esperar que la cantidad de problemas acumulados desde entonces se resuelvan en poco tiempo, alertó el profesor e investigador Ricardo Torres.

Texto entrevista
http://cubasolidaridad.org/index.php?option=com_content&view=article&id=1146

Ökonomischer Sadismus

Europa | Spanien
*Ökonomischer Sadismus*

Die europäische Krisenpolitik ist eine unbarmherzige Anwendung des von
Deutschland geforderten Bestrafungszeremoniells

Sadismus? Ja, Sadismus. Wie soll man dieses Vergnügen daran, Menschen
Schmerzen und Erniedrigung zuzufügen sonst nennen? In diesen Jahren der
Krise haben wir gesehen wie – in Griechenland, in Irland, in Portugal,
in Spanien und in anderen Ländern der Europäischen Union (EU) – die
unbarmherzige…

17.07.2012
http://amerika21.de/analyse/53337/oekonomischer-sadismus