*Bolivien verstaatlicht Antidrogenkampf*

Verteidigungsminister übt scharfe Kritik an US-Politik nach Rückzug
von Antidrogenbehörde. Budget um 16 Millionen US-Dollar erhöht

La Paz. Die bolivianische Regierung gibt künftig 36 Millionen US-Dollar jährlich im Kampf gegen den Drogenhandel aus. Damit erhöht das Land sein Budget um 16 Millionen US-Dollar. Diese Zahl nannte Boliviens Vizeminister für Soziale Verteidigung, Felipe Cáceres kurz nach der Ankündigung der USA in…

29.05.2013
http://amerika21.de/2013/05/83051/antidrogenkampf-bolivien