Durchforschung vergangener Hurrikans

Kubanische Wissenschaftler betreiben Klimaforschung

Verstärkter Brunnenbau angesichts intensiver Trockenheit

Die Bohrung von mehr als 700 Brunnen in verschiedenen Teilen des Landes in diesem Jahr ist Teil eines der strategischen Programme, um die Wasserversorgung der Bevölkerung zu gewährleisten und die Auswirkungen der Dürre zu lindern, die für den beklagenswerten Oberflächen- und Grundwasserstand verantwortlich sind

Wettervorhersagen trafen zu 93 Prozent ein

Dies teilte der Generaldirektor des Meteorologischen Instituts Celso Pazos Alberdi der Granma mit, als er ein Resümee der Zentralveranstaltung zum 25. Jahrestag der Meteorologischen Gesellschaft Kubas zog