Mercosur und EU wollen Vertrag vorantreiben, PR-Kampagne gegen Proteste geplant