Eigentümerwechsel bei Globovisión

Venezuelas privater Nachrichtenkanal verbleibt mehrheitlich im Familienbesitz. Diskussion um Meinungsfreiheit eröffnet den Wahlkampf

Caracas. Der bekannte venezolanische Nachrichtenkanal Globovisión steht unmittelbar vor einem Besitzerwechsel. Dies gab der größte Anteilseigner, Guillermo Zuloaga, am Dienstag in Caracas bekannt. Demnach wird seine Investmentgruppe Unitel ihre Anteile zum 15. April an
den Finanzinvestor Juan…

15.03.2013
http://amerika21.de/2013/03/81291/cambia-globovision

Schattenboxen – Das politische Tauziehen hinter dem Mediengesetz

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1025

Sonntag, den 30. Dezember 2012
von Jenny Manrique

Ein neues Mediengesetz - wie wird umverteilt - und wann? / loco085, CC_BY-SA_2.0, flickr(Lima, 30. Dezember 2012, noticias aliadas-poonal).- Seit fast einem Jahr ist die argentinische Bevölkerung Zeuge einer juristischen und medialen Schlacht, die sich in den Gerichtssälen, in den Straßen und – natürlich – in den Medien ihren Ausdruck verschafft. Es geht um das Gesetz für Audiovisuelle Kommunikationsdienstleistungen, das 2009 erlassen wurde und bei dem Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner ihr ganzes politisches Kapital in die Waagschale wirft.

http://www.npla.de/de/poonal/4095

*Kongress über Medienfreiheit in Lateinamerika*

Amerikas
*Kongress über Medienfreiheit in Lateinamerika*

Treffen von Wissenschaftlern und Journalisten findet als Gegengipfel zum Meeting der “Interamerikanischen Pressegesellschaft” statt

São Paulo. Medienwissenschaftler und -Aktivisten debattieren seit Wochenbeginn in der brasilianischen Metropole São Paulo die Lage der Pressefreiheit in Lateinamerika. Die Teilnehmer kommen aus Argentinien, Ecuador, Peru, Uruguay und Brasilien. Die Wissenschaftler und Medienaktivisten verstehen…

17.10.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/10/65022/sip-gegenkongress-sao-paulo