Ehrung als bewusste Treuebezeigung

Der Gedächtnisakt zum 60. Jahrestag des Angriffs auf den Präsidentenpalast und die Besetzung von Radio Reloj erfolgte gestern im Revolutionsmuseum in Anwesenheit des Politbüromitglieds Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates

Die kubanischen Studierenden werden das Vermächtnis des Comandante en Jefe weiterführen

Die Provinz Cienfuegos war Austragungsort der Zentralen Veranstaltung des 94. Jahrestages des Verbandes der Universitätsstudenten

Beweis für die Reife der Jugend

Der erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez nahm am Treffen des FEU Nationalrats teil

Fidel Castro im Februar 2015

Von Cubadebate

Medien in Kuba haben neue Fotos von Fidel Castro veröffentlicht. Sie traten damit immer wiederkehrenden Gerüchten entgegen, nach denen der 88-Jährige verstorben sein soll. Erst Anfang Januar hatte ein lokaler Fernsehsender in Miami (USA) Castro für tot erklärt, nachdem dieser sich nicht zu der Mitte Dezember angekündigten diplomatischen Annäherung zwischen Kuba und den USA geäußert hatte. Vor einer Woche wurde eine Stellungnahme des kubanischen Revolutionsführers dazu bekannt. In dem Brief an den Studierendenverband FEU begrüßte er die Annäherung an Washington. Zugleich bekräftigte er aber sein Misstrauen gegenüber den USA.

Die nun veröffentlichten Fotos zeigen Fidel Castro bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Studierendenverbandes FEU, Randy Perdomo García.

https://www.flickr.com/photos/cubadebate/sets/72157650553031556/

http://www.cubadebate.cu/especiales/2015/02/02/fidel-es-un-fuera-de-serie-detalles-de-un-encuentro-con-el-presidente-de-la-feu-fotos/#.VNCQpiz9VMI