Toda Música es Política- Musik und Zapatismus

Toda Música es Política- Musik und Zapatismus

Veranstaltung mit Gabriela Gorjón

16.01.2014

Am 1. Januar 2014 ist es genau 20 Jahre her, dass sich im Südosten Mexikos die zapatistische Befreiungsarmee EZLN erhob. Zeitgleich mit Inkrafttreten des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA erinnerte die EZLN daran, dass für die indigene Bevölkerung Mexikos selbst die grundlegendsten Rechte nicht erfüllt sind: Arbeit, Land, Nahrung, Gesundheit, Bildung, Unabhängigkeit, Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit und Frieden! So ihre Forderungen, die so einfach wirken und doch so schwer umzusetzen sind.
In der Folge mischten die Zapatisten mit ihrer innovativen Medienpolitik und popkulturellen Ideen linke und kulturelle Szenen weltweit auf.

In den Vortrag untersucht die Medienwissenschaftlerin und Linguistin Gabriela Gorjon aus Guadalajara (Mexiko), wie der Zapatismus in den letzten 20 Jahren die Texte von Musikschaffenden unterschiedlichster Länder beeinflusst hat und welche Auswirkungen er auf Lebens- und Arbeitsformen von (Musik-)Kollektiven weltweit hatte.

Ab 19:00 Mexikanisches Essen, 20:00 Veranstaltung mit Musikbeispielen

Stattpark OLGA, Aschauer Straße 34, München-Giesing

Gabi Muc

 

Klang einer neuen Welt

(Berlin, 22. Januar 2013, taz).- Die ZapatistInnen sind zurückgekehrt. Oder besser gesagt: Die indigenen RebellInnen haben unmissverständlich vor Augen geführt, dass sie immer noch da sind. Denn wer nie gegangen ist, kann nicht zurückkehren, schrieb Luis Hernández Navarro von der Tageszeitung La Jornada, nachdem die Aufständischen aus dem südmexikanischen Bundesstaat Chiapas kurz vor Weihnachten spektakulär in Erscheinung getreten waren.

http://www.npla.de/de/poonal/4126

*Das letzte Kommuniqué von Subcomandante Marcos*

San Cristóbal de las Casas, Mexiko. Der Sprecher der mexikanischen Rebellengruppe EZLN, Subcomandante Marcos, hat seinen Rückzug von dem exponierten Posten bekanntgegeben.  Marcos, ein Mestize mit einem Philosophiestudium, ist durch zahlreiche
Kommuniqués, Briefe, Essays und Erzählungen…

18.03.2013
http://amerika21.de/2013/03/81577/zapatisten-kommunique

*Katholiken in Chiapas begrüßen Schweigemarsch der EZLN*

San Cristóbal de las Casas, Mexiko. Zwischen 10.000 und 15.000
Katholiken haben sich vor wenigen Tagen zu einem Pilgermarsch in der südmexikanischen Kleinstadt San Cristóbal de Las Casas versammelt. Die meist Indigenen waren aus den verschieden Teilen des Bistums angereist, zu dem die Organisation…

02.02.2013
http://amerika21.de/2013/02/76704/katholiken-chiapas-ezln