Linke-Parteitag: Solidarität mit Venezuela

Die AG Cuba Sí, Die Linke Tempelhof-Schöneberg, das Marxistische Forum und die AG Frieden und Internationale Politik (FIP) haben auf der 2. Tagung des 5. Parteitags der Linken, 9. bis 11. Juni 2017 in Hannover, einen Initiativantrag zur Solidarität mit Venezuela gestellt:

https://www.jungewelt.de/artikel/312154.linke-parteitag-solidarit%C3%A4t-mit-venezuela.html

Der Beitrag wird ab dem 10.6.2017 freigeschaltet

Experte aus Peru im Gespräch über Regierungen und indigene Völker in Lateinamerika

Lateinamerika: Regierungen und indigene Völker
Modernisierung geht häufig einher mit Wachstumsmodellen, die die Rechte der Indigenen Völker verletzen. Häufig sind diese zu schwach, um ihre Rechte, ihr Land oder ihre Zukunftsvorstellungen durchzusetzen. Wenn soziale, Umwelt- und Wirtschaftskatastrophen verhindert werden sollen, müssen sie und die Gesellschaft viele komplexe Situationen meistern.
Referent: Dr. Carlos Herz Saenz, Anthropologe, Peru
Am 23. Februar 2017, 19:00 h, EineWeltHaus, Raum U 20;
Eintritt frei,
Spanisch mit Übersetzung
Veranstalter: AK München – Asháninka des Nord Süd Forum München in Kooperation mit Pro Regenwald München

Países Andinos: Gobiernos progresistas, derechización, pérdida de oportunidades o qué?
¿Se puede hablar de derechización de América Latina o de pérdida de oportunidades de los gobiernos llamados emergentes o progresistas? ¿Desgaste? ¿Como han manejado sus economías, la gobernabilidad y el respeto a los derechos de las personas? Y que es de la sociedad civil de esos países? ¿Que tiempos nos esperan? El antropólogo Dr. Carlos Herz Saenz menciona en particular el caso peruano y de los países andinos.
Referent: Dr. Carlos Herz Saenz, Anthropologe, Perú
Am 24. Februar 2017, 19 Uhr, EineWeltHaus, Raum 211/212;
Eintritt frei;
Spanisch ohne Übersetzung
Veranstalter: Lateinamerika-AK des Nord Süd Forum München in Koop. mit Chasqui e.V.

Treffen der Intellektuellen in Ecuador sieht kein Ende des Zyklus der Linken Lateinamerikas

Verschiedene lateinamerikanische Intellektuelle waren am Dienstag übereinstimmend der Auffassung, dass die jüngsten Niederlagen linker Regierungen auf dem Kontinent kein Zeichen für das Ende des Zyklus dieser politischen Strömung in der Region darstelle

Declaración de Santo Domingo

Encuentro de Movimientos Sociales y Fuerzas Políticas “Por la paz, la unidad y la integración de Nuestra América”.

Los movimientos sociales y las organizaciones políticas de América Latina y el Caribe, reunidos los días 23 y 24 de enero del 2017 en la ciudad de Santo Domingo, República Dominicana, suscribimos

Encuentro de Movimientos Sociales y Fuerzas Políticas

In Nicaragua stärken Kräfte der Linken ihre Gemeinsamkeiten

Etwa 40 Vertreter linker Parteien und Bewegungen aus über zehn Ländern waren zum Sao Paulo Forum in der nicaraguanischen Hauptstadt