Hinweise auf die nächsten Veranstaltungen von Cuba Sí Hamburg.

Liebe an Kuba und an Lateinamerika Interessierte,

hier Hinweise auf die nächsten Veranstaltungen von Cuba Sí Hamburg.
TIPP 1:
Am 24. 3. veranstaltet der Ortsverein Hamburg von ver.di gemeinsam mit uns als Mitglied von Netzwerk Cuba e.V. und mediCuba Europa die Veranstaltung „Medizin aus Kuba – Medizin für die arme Welt“ im Gewerkschaftshaus im Club, 18.30 Uhr. Mit Dr. med. Franco Cavalli. Mehr siehe Veranstaltungsflyer:
TIPP 2:
Am 28.3. um 19.00 Uhr findet im Rahmen der Romerotage in der Apostelkirche, Bei der Apostelkirche, in Eimsbüttel die Veranstaltung „Mit den Pastoren für den Frieden durch die USA nach Kuba“ ein Vortrag mit Fotos statt. Seit über 50 Jahren wird Kuba durch die totale Blockade der USA beim Aufbau einer gerechten Gesellschaft behindert. Gegen dieses Unrecht organisieren die „pastors for peace“ jedes Jahre eine Informationstour durch ihr Land und reisen seit 1992 zum Martin Luther King Center in Havanna. Sabine Caspar von Cuba Sí Hamburg und Edgar Göll vom Netzwerk Cuba waren 2016 dabei. Mehr darüber und über viele weitere interessante Veranstaltungen der Romerotage 2017 im März und April unter http://www.romerotage.de und:
TIPP 3:
Am 5. 4. könnt ihr im Weltladen in der Osterstraße um 20.00 Uhr die Veranstaltung „Die kubanische Revolution nach Fidel“ besuchen. Steht eine neue Phase der Revolution bevor? Wie verändern sich Kultur und Alltag? Mehr siehe Flyer:
TIPP 4:
Am 19. 4. bei DIE LINKE Altona, Am Felde 2, um 19.00 Uhr, 100 Jahre Oktoberrevolution „Bürokratiedebatten in der UdSSR und in Kuba„. Was bedeutet Bürokratisierung von Arbeiterorganisationen und Parteien? Trugen die nie aufgearbeiteten Probleme in der Sowjetunion zur Restauration des Kapitalismus bei? Wurde in Kuba die Entstehung einer privilegierten Funktionärskaste verhindert? Mit Wolfgang Mix. Mehr im Bildungsprogramm:
Wir hoffen, es ist etwas für euch dabei und wir bilden uns gemeinsam in schwierigen Zeiten weiter.
Herzliche Grüße,
Brigitte Schiffler
Cuba Sí Hamburg

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.