Zwei Mitglieder der Farc in Kolumbien vom Militär getötet

Von

Bogotá. Trotz des bilateralen Waffenstillstands zwischen Regierung und Farc-Guerilla, der am 29. August im Vorfeld der Unterzeichnung der ersten Fassung des Friedensabkommens begann, haben Scharfschützen der Armee nach Angaben von Augenzeugen vergangene Woche zwei Mitglieder der Farc erschossen.

https://amerika21.de/2016/11/164457/zwei-farc-kaempfer-getoetet

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.