Wir nehmen Abschied von Fidel

Freitag , der 2.12.2016, 19.30 Uhr

Raum 6 des Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

Mit Millionen Menschen in aller Welt, besonders im revolutionären Kuba, trauern Kubafreund*innen auch in Deutschland um den Kommandanten der Kubanischen Revolution, Fidel Castro Ruz. Er starb im Alter von 90 Jahren um 22.29 Uhr des 25. Novembers 2016 in Havanna. Die Humanitäre Cubahilfe HCH möchte zu Ehren des Comandante 2 teils synchronisierte teils untertitelte Filme zeigen, die einen guten Einblick in sein Lebenswerk und seine Persönlichkeit erlauben. Günter Pohl wird eine Einleitung geben. Es handelt sich um die Dokumentation von Roberto Chile „Fidel ist Fidel“ und die von Rebeca Chavez “Fidel Castro- Wege der Revolution”, ein ICAIC-Film.

fidel-castro-wir-nehmen-abschied

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.