Die Alarmglocken läuten für einen Dritten Weltkrieg

Die verabscheungswürdigen Vorkommnisse dieser Tage, wie die Sprengung eines russischen Zivilflugzeugs während des Fluges und dem Tod all seiner 224 Passagiere und Besatzungsmitglieder und die Angriffe in Paris mit 127 Toten, erhielten im Blickwinkel des Westens einen unterschiedlichen Bedeutungsgehalt, was sich auch in deren Medienberichterstattung widerspiegelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.