UN sollen Verantwortung für Cholera in Haiti übernehmen

New York/Port-au-Prince. Aktivisten aus Haiti und den USA haben von den Vereinten Nationen in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion gefordert, Verantwortung für eine Cholera-Epidemie zu übernehmen, die vor fünf Jahren von Blauhelmsoldaten der UN nach Haiti eingeschleppt worden ist und die bislang gut 9.000 Menschen ihr Leben gekostet hat.

https://amerika21.de/2015/10/134296/uno-haiti-cholera-5-jahre

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.