Fall der Ana Belén Montes, Anfrage von Günter Belchaus

Liebe Freundinnen und Freunde,

vor ein paar Tagen hatte ich mich schon einmal an Euch gewandt und angefragt, ob Interesse besteht, sich der Solidaritätsbewegung für Ana Belén Montes anzuschließen. Gestern erhielt ich einen Bericht der bekannten kubanischen Bloggerin Rosa Cristina Báez (“La Polilla Cubana”) über den derzeitigen Stand der Bemühungen in Kuba und in der Welt, dessen Übersetzung ich in der Hoffnung, Alle können ihn öffnen, beifüge. Es wird dort insbesondere angeregt, sich dem neugegründeten “Komitee für eine humanere Behandlung der Ana Belén Montes” anzuschließen. Mich hat man i.u. bereits als Mitglied aufgenommen.

Meine Fragen jetzt:
1. Wer macht mit?
2. Was können und wollen wir ggfs. praktisch unternehmen (neues Komitee ähnlich wie “¡Basta ya! gründen?)?

Das Netzwerk ist bereits informiert.

Für möglichst viele – hoffentlich auch einige postive – Rückmeldungen wäre ich dankbar.

Mit solidarischen Grüßen
Günter Belchaus

infos: Ana Belén    Ana Belén 2

Übersetzung aus dem spanischen: Günter Belchaus

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.