Massive Beteiligung an Bürgerdialog in Ecuador

Hunderte Aktivistinnen und Aktivisten nehmen an den Bürgerversammlungen teil

Hunderte Aktivistinnen und Aktivisten nehmen an den Bürgerversammlungen teil

Quito. Der von Ecuadors Behörden ins Leben gerufene Bürgerdialog verzeichnet eine große Beteiligung. Nach Angaben der Regierung haben in knapp zwei Monaten über 50.000 Personen in rund 1.000 Versammlungen aktiv an den Diskussionen zur zukünftigen Ausrichtung der Sozial- und Steuerpolitik des Andenstaates teilgenommen.

https://amerika21.de/2015/08/125581/dialogo-nacional-beteiligung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.