Fidel Castro im Februar 2015

Von Cubadebate

Medien in Kuba haben neue Fotos von Fidel Castro veröffentlicht. Sie traten damit immer wiederkehrenden Gerüchten entgegen, nach denen der 88-Jährige verstorben sein soll. Erst Anfang Januar hatte ein lokaler Fernsehsender in Miami (USA) Castro für tot erklärt, nachdem dieser sich nicht zu der Mitte Dezember angekündigten diplomatischen Annäherung zwischen Kuba und den USA geäußert hatte. Vor einer Woche wurde eine Stellungnahme des kubanischen Revolutionsführers dazu bekannt. In dem Brief an den Studierendenverband FEU begrüßte er die Annäherung an Washington. Zugleich bekräftigte er aber sein Misstrauen gegenüber den USA.

Die nun veröffentlichten Fotos zeigen Fidel Castro bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Studierendenverbandes FEU, Randy Perdomo García.

https://www.flickr.com/photos/cubadebate/sets/72157650553031556/

http://www.cubadebate.cu/especiales/2015/02/02/fidel-es-un-fuera-de-serie-detalles-de-un-encuentro-con-el-presidente-de-la-feu-fotos/#.VNCQpiz9VMI

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.