Die Revolution schickt ihre Ärzte

Kuba entsendet weltweit Mediziner in Krisengebiete – nun auch ins Ebola-Gebiet. Das keineswegs wohlhabende Land schickt damit mehr Ärzte nach Westafrika als viele reiche Industriestaaten.

Von Peter Burghardt

Am Wochenende sind die ersten Kubaner im Krisengebiet eingetroffen,

http://www.sueddeutsche.de/politik/kuba-hilft-im-kampf-gegen-ebola-die-revolution-schickt-ihre-aerzte-1.2159096

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.