Solidarität statt Freihandel

In dem Staatenbündnis ALBA wächst Lateinamerika seit einem Jahrzehnt auf ökonomischer und politischer Ebene zusammen. Wirtschaftliche Herausforderungen werden breit debattiert.

Lena Kreymann
Die Präsidenten der vier wichtigsten ALBA-Staaten beim G-7
Die Präsidenten der vier wichtigsten ALBA-Staaten beim G-77-Gipfel im Juni in Santa Cruz, Bolivien: Raúl Castro aus Kuba, Evo Morales aus Bolivien, Rafael Correa aus Ecuador und Nicolás Maduro ausVenezuela (v.l.n.r.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.