Erklärung der CELAC zur Aufnahme von Kuba in die sogenannte Liste der den Terrorismus fördernden Staaten

Von: “Oficina Solidaridad- Embajada de Cuba en Alemania” <>

• Die Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) hat mit Besorgnis die Entscheidung des Außenministeriums der Vereinigten Staaten zur Kenntnis genommen, Kuba erneut in die Liste der den internationalen Terrorismus fördernden Staaten aufzunehmen, obwohl diese Maßnahme international und innerhalb der Vereinigten Staaten verurteilt wird

Die Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) hat mit Besorgnis die Entscheidung des Außenministeriums der Vereinigten Staaten zur Kenntnis genommen, Kuba erneut in die Liste der den internationalen Terrorismus fördernden Staaten aufzunehmen, obwohl diese Maßnahme international und innerhalb der Vereinigten Staaten verurteilt wird.

Die CELAC bestätigt erneut den Absatz 41 der Erklärung von Havanna sowie die Sondererklärung zur Unterstützung der Bekämpfung des Terrorismus in allen seinen Formen und Ausprägungen, die von den Staats- und Regierungschefs Lateinamerikas und der Karibik auf dem zweiten Gipfeltreffen der CELAC angenommen wurden, der am 28. und 29. Januar 2014 stattfand.

Die CELAC bekräftigt, dass sie die Aufstellung derartiger Listen ablehnt, mit denen Staaten der angeblichen Unterstützung und Förderung des Terrorismus beschuldigt werden, und fordert die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika auf, dieser Praxis ein Ende zu bereiten.

San Jose, 7. Mai 2014

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.