»Ein skandalöser Kotau vor den USA«

Schweizer Credit Suisse weigert sich, Spende an Verein zur medizinischen Hilfe für Kuba zu überweisen. Ein Gespräch mit Beat Schmid

Interview: Volker Hermsdorf
Beat Schmid ist Koordinator von mediCuba-Suisse in Havanna. Der 1992 in Zürich gegründete, gemeinnützige Verein wird von knapp 1600 Mitgliedern und 4600 Spendern getragen und unterstützt Gesundheitsprojekte auf Kuba.

http://www.jungewelt.de/2014/04-28/047.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.