FARC-Guerilla macht Vorschläge zur Drogenpolitik

Guerilla fordert Loslösung der Drogenpolitik von geostrategischen US-Interessen. Kokabauern sollen geschützt werden

Havanna / Bogotá. Mit zehn Vorschlägen hat die FARC-Guerilla vergangenen Dienstag ihre Vorstellung zu einer künftigen Drogenpolitik für Kolumbien präsentiert. Die “Zehn Minimalvorschläge zur Anti-Drogen-Politik” sind in einem Kommuniqué der Rebellen im Rahmen der dritten Phase der…

08.12.2013
https://amerika21.de/2013/12/95466/farc-ueber-drogenpolitik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.