»Menschenkapitalismus« über die Atlantikroute

Michael Zeuske rückt die Geschichte von La Amistad und des Sklavenhandels in ein neues Licht

aus: http://www.neues-deutschland.de/artikel/837961.menschenkapitalismus-ueber-die-atlantikroute.html

War der Aufstieg des »christlichen Abendlandes« überhaupt denkbar ohne die hunderttausendfache Verletzung elementarster Menschenrechtsverletzungen in der »dritten Welt«? Nein, sagt Michael Zeuske.

05.11.2013- »Menschenkapitalismus« über die Atlantikroute (neues-deutschland).pdf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.