Neuste Nachrichten zu den Cuban Five vom 22. Okt. 2013

Von Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning

Liebe Compañer@s,

außer dieser neuen Nachricht möchten wir unten noch folgende Erklärung zu der gestrigen Mail abgeben: 

  • 22. Oktober 2013: Das 8. Regionaltreffen von Kubanern in Europa endete in Athen auf emotionale und unerwartete Weise mit den an dessen Teilnehmer gerichteten Worten des antiterroristischen Kämpfers Ramón Labañino aus seiner Haft im Gefängnis von Kentucky in den Vereinigten Staaten.
    Ramóns älteste Tochter Aili nahm an der Veranstaltung teil.
    (Quelle: Realcuba’s Blog vom 21. Oktober 2013)
    Übersetzung

Falls Ihr auch gemerkt haben solltet, dass der Link zu Washington Post in der Meldung vom 11. Oktober 2011 nicht mehr funktioniert, so liegt das daran, dass die “Post” diesen AP-Artikel, in dem Ricardo Alarcón zitiert wurde, der ehemalige Präsident der Kubanischen Nationalversammlung, später vom Netz genommen hat. Auf so etwas haben wir natürlich keinen Einfluss.

Dagegen funktioniert der Link zu einem ähnlichen AP-Artikel ohne Zitat von Alarcón immer noch, siehe:

  • 15. September 2011: In der gestrigen Ausgabe der Washington Post erschien ein Artikel mit der Überschrift “In Havanna werden die Appelle, Alan Gross freizulassen, durch Rufe, die ‘Cuban Five’ zu befreien, überlagert”.
    Übersetzung
  • Falls jemand an dem Artikel vom Oktober
    interessiert ist, so könnten wir ihm die von Dirk gespeicherte Kopie schicken.

Mit herzlich-solidarischen Grüßen

 

Josie und Dirk

 

 

 

Con saludos solidarios

Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning

Jan-von-Werth-Str. 80

52428 Jülich

Tel.: ++49-2461-8571

e-mail:

internet: www.miami5.de

 

c/o

¡Basta ya!

Netzwerk Cuba – Informationsbüro – e.V.

Weydingerstr. 14-16

10178 Berlin

Tel.: (030) 2400 9338

e-mail:

internet: www.netzwerk-cuba.de

Spendenkonto: 32 33 31 00 bei der Postbank Berlin,

blz: 100 100 10

Stichwort: “miami5”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.