Bartolina Sisa – Der Todestag einer antikolonialistischen Kämpferin wird zum Tag der indigenen Frau

von Periódico Cambio – Especial de Mujeres*

Bartolina-Sisa / Bildquelle: Servindi(Lima, 05. September 2013, servindi).- Vor dreißig Jahren wurde der „Internationale Tag der indigenen Frauen“ eingeführt. Als Datum wählte man, in Gedenken an Bartolina Sisa, den 5. September. Sisa, die dem Volk der Quechua entstammte, führte gemeinsam mit ihrem Mann Túpaj Katari in Alto Perú einen Aufstand gegen die spanischen Besatzer an. Am 5. September 1782 wurde sie von Militärs der Kolonialmacht hingerichtet.

http://www.npla.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4445:poonal-nr-1065&catid=2:articles

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.