*Verweigerung von Visa für die Teilnahme an UNO-Sitzung zurückgenommen*

New York / Quito / Caracas. Das ecuadorianische Außenministerium musste Druck ausüben, um Visa für die Einreise von fünf ecuadorianischen Geschädigten der Ölförderung im Amazonasgebiet in die USA zu erhalten. Obwohl sie an einer Spezialsitzung im Rahmen der UNO- Generalversammlung in New York…

24.09.2013
https://amerika21.de/2013/09/89538/usa-verweigert-visum

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.