Ramón braucht dringend medizinische Betreuung

Liebe Compañer@s,

 

hier noch eine wichtige Meldung:

  • 17. September 2013: Gerade erhielten wir eine E-Mail von Paul Evrard, Cuba,  mit folgendem Inhalt:
    Wichtig: Bitte kontaktieren Sie die Gefängnisbeamten im Ashland FCI Re. Medizinische Versorgung für Ramón Labañino [aka Luís Medina].
    Ramón braucht dringend eine Knieoperation. Während der Ereignisse um den 15. Jahrestag der ungerechten Verhaftung sprach seine Tochter Laura über seinen verschlimmerten Zustand und ihre Befürchtung, er könne auf einen Rollstuhl angewiesen sein.
    Die Freunde der Fünf in aller Welt haben gute Erfahrungen mit sehr effektiven konzertierten Aktionen bei solchen Gelegenheiten. Wir erinnern uns, wie Gerardos Aufenthalt im “Loch” verkürzt wurde durch etwas, was Victorvilles Repräsentant des Bundesbüros für Gefängnisse als “Bombardement von Anrufen, Briefen und E-Mails” bezeichnete, worauf er habe reagieren müssen.
    Es ist an der Zeit, das gleiche für Ramón zu tun.
    Schreiben Sie bitte an
    Governor Ashland, Ashland FCI St. Route 716
    Ashland KY 41105.
    U.S.A
    Tel.: (606) 9286414 oder Fax (606) 9294395
  • Wir haben hier daraufhin zunächst folgende E-Mail unter: http://governor.ky.gov/Pages/contact.aspx
    mit dem Zip Code von San Francisco,CA, 94101
  • aufgegeben:

    Dear Mr. Govenor Steve Beshear,

    we try to reach you in deep concern about prisoner Ramón Labañino Salazar, aka
    Luis Medina,
    REG. # 58734-004
    FCI Ashland
    Federal Correctional Institution
    P.O. Box 6001
    Ashland KY, 41105 .

    He urgently requires a surgical intervention on his knee. During
    the event to mark 15 years of his unjust imprisonment his daughter Laura
    spoke about his worsening condition and her fears that he could become
    wheelchair bound.

    We urge you, dear Mr. Beshear, please, take care about him and let him have medical care.

    Thank you very much in advance for your attention
    hopefully and sincerely
    Aber wir suchen auch noch die Adresse des Federal Prison Bureau

  • heraus.
  • Einstweilen herzlich-solidarische Grüße
  • Josie und Dirk

 

 

Con saludos solidarios

Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning

Jan-von-Werth-Str. 80

52428 Jülich

Tel.: ++49-2461-8571

e-mail:

internet: www.miami5.de

 

c/o

¡Basta ya!

Netzwerk Cuba – Informationsbüro – e.V.

Weydingerstr. 14-16

10178 Berlin

Tel.: (030) 2400 9338

e-mail:

internet: www.netzwerk-cuba.de

Spendenkonto: 32 33 31 00 bei der Postbank Berlin,

blz: 100 100 10

Stichwort: “miami5”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.