Puerto Mariel wird erste Freihandelszone Kubas

Samstag, den 21. September 2013

Der derzeitige Hafen in Havanna / Wha`ppen, CC BY-NC-SA 2.0,  flickr(Venezuela, 20. September 2013, telesur).- Der kubanische Staatsrat unter Vorsitz von Präsident Raúl Castro hat am 20. September einem Dekret zugestimmt, dass den Hafen von Mariel zur ersten kubanischen Freihandelszone macht. Die rund 465 Quadratkilometer große Sonderentwicklungszone von Mariel ZEDM (Zona Especial de Desarrollo de Mariel) befindet sich etwa 45 Kilometer östlich der Hauptstadt Havanna.

http://www.npla.de/de/poonal/4433

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.