*FAO: Argentinisches Bodengesetz beispielhaft*

FAO bewertet argentinische Gesetzgebung als Vorbild für Lateinamerika.
Möglichkeit zur Regulierung von Landbesitz in ausländischen Händen geschaffen

Bogotá/Buenos Aires. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat das argentinische Bodengesetz (Ley de Tierras) als beispielhaft für weitere Agrarreformen in Lateinamerika beurteilt. Im Rahmen eines Arbeitskreises der FAO in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá…

27.09.2013
https://amerika21.de/2013/09/89508/ley-de-tierras-fao-argentinien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.