Energierevolution in Kuba – was können wir daraus lernen?

Die Energierevolution in Kuba in den Jahren 2004/2005 stützte sich auf Ansätze, die auch für Deutschland von Interesse sein könnten: Ineffiziente Altgeräte wurden durch effizientere Geräte ersetzt und parallel dazu wurden die Stromtarife innerhalb der progressiven Tarifstruktur so angepasst, dass Vielverbraucher deutlich mehr bezahlen müssen. Zudem wurde der Kauf von effizienten Haushaltsgeräten durch Sozialkredite unterstützt.

Ein Beitrag von Dieter Seifried auf: http://www.energieverbraucher.de/de/Kuba__3049/NewsDetail__13825/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.