Demonstrationen gegen Ölförderung in Yasuní

Donnerstag, den 29. August 2013

von Ricardo Marapi Salas

Ecuador: Demonstration für den Yasuní-Park. Foto: Pulsar(Buenos Aires, 28. August 2013, púlsar).- Die indigenen und ökologischen Gruppen Ecuadors haben am 29. August damit begonnen, erste Demonstrationen in den wichtigsten Städten und Provinzen des Landes durchzuführen. Sie lehnen die Entscheidung der Regierung ab, die Ölförderung im Nationalpark von Yasuní zu erlauben. Die Vereinigung der Kichwa in Ecuador Ecuarunari (Confederación Kichwa del Ecuador) hat ihre Mitglieder mobilisiert und zu Protestaktionen im Norden und Süden des Landes aufgerufen.

http://www.npla.de/de/poonal/4408

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.