Von Tony Guerrero Rodríguez zum 26. Juli

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

von Annie Arroyo erhielt ich die Nachricht von Antonio zum 26. Juli, die ich mit meiner Übersetzung an Euch weiterleite:

Bundesgefängnis von Marianna (Florida)

26. Juli

An mein geliebtes Volk,

vor 60 Jahren hat eine Gruppe würdiger und tapferer Kubaner untet der Führung von Fidel das mächtige Heer von Batista herausgefordert, indem sie die Moncada-Kaserne in Santiago und die Kaserne in Bayamo angegriffen haben.

Ihr Ziel war es, unser Volk von der grausamsten Diktatur in unsrer Geschichte zu befreien, was man nur mit den Waffen in den Händen tun konnte.

Sie wollten unseren Apostel José Martí in seinem hundertsten Geburtsjahr nicht sterben lassen.

Jene heldenhafte Tat war am 1. Januar die Flamme des Sieges des Rebellenheeres.

Der revolutionäre Triumph brachte unserer Heimaterde die volle Unabhängigkeit und ließ die Täume aller Männer und Frauen Wirklichkeit werden, die ihr Leben für sie im Laufe unsrer reichen Geschichte des Kampfes hingegeben haben.

An diesem 26. Juli bestätigen wir gegenüber Fidel und Raúl, daß wir niemals davon ablassen werden, ihnen treu zu sein, und die Errungenschaften der Revolutioin zu dem  Preis verteidigen werden, der notwendig sein könnte.

An diesem 26. Juli verpfliichten wir uns alle, mit Disziplin und Gewissenhaftigkeit unsere Pflicht zu erfüllen und allen jenen Äußerungen bis zu ihrer Ausrottung entgegenzutreten, die so viel Schaden dem gerechten sozialistischen Werk zugefügt haben und noch zufügen, das mit  so viel Opfer und Heldentum von unsrem Volk geschaffen worden ist.

Ewiger Ruhm den Helden der Moncada!

In ungerechter Gefangenschaft feiern auch wir zusamman mit Euch den ruhmreichen 26. Juli.

Ein sehr spezieller Gruß der geliebten Bevölkerung von Santiago.

Fünf feste Umarmungen

Wir werden siegen!

Tony Guerrero Rodríguez

Von mir

mit solidarischen Grüßen

Günter Belchaus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.