Presseschau über Yasuní in Deutsch, Englisch und Spanisch / Se remite resumen de prensa sobre Yasuní, en castellano, inglés y alemán

zusammengestellt von der Botschaft Ecuadors

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden finden Sie eine aktuelle Presseschau, d.h. Presseartikel sowie Mitschnitte von Radio-Sendungen und Videos (DW-TV) insbesondere zum Thema des Nationalparks Yasuní in der Republik Ecuador; es handelt sich um Beiträge aus verschiedenen Medien in deutscher, englischer und spanischer Sprache.

Lesen Sie den Artikel von Regine Reibling mit einem Interview mit Botschafter Jurado vom 19.08.2013 mit dem Titel “Ecuador will im Yasuní-Park Öl fördern – Initiative zum Erhalt des Regenwalds gescheitert”.

http://www.schwaebische.de/politik/politik-aktuell_artikel,-Ecuador-will-im-Yasun%C3%AD-Park-Oel-foerdern-_arid,5485258.html

Unter folgendem Link können Sie ein Interview mit Botschafter Jurado auf Telepolis (heise.de) lesen, Artikel von Harald Neuber vom 16.08.2013 mit dem Titel “Ecuador stellt einzigartiges Umweltschutzprojekt ein”.

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39719/1.html

Lesen Sie den Artikel “Yasuní-ITT: “Äußerst negative Signale” aus Berlin” mit einem Interview mit dem ecuadorianischen Botschafter vom 18.08.2013 (Harald Neuber).

https://amerika21.de/2013/08/84687/yasuni-berlin-botschafter

Unter diesem Link finden Sie das Interview mit dem Botschafter von Ecuador, Jorge Jurado, im DW-TV-Programm „Agenda“ in Englisch über den Nationalpark Yasuní, den internen Konflikt in Ägypten und den westlichen Truppenabzug aus Afghanistan; Botschafter Jurado warnte mit dem irakischen Beispiel vor dem militärischen Durchsetzen “westlicher Demokratie” in souveränen Staaten.

http://www.dw.de/program/agenda/s-30415-9798

Haga clic para ver la intervención de Embajador Jurado en DW-TV, programa “Agenda” en castellano sobre Yasuní, las políticas anticíclicas ecuatorianas, la inversión social en Ecuador, sobre el proceso de la transición económica hacia un modelo basado en el conocimiento y el Buen Vivir,  sobre la democratización de la información en Ecuador, y acerca de la política energética mexicana y el conflicto interno en Egipto. /

http://www.dw.de/programa/agenda/s-30413-9797

Lea el artículo intitulado “En redes sociales alemanas se responsabiliza a Ministerio de Cooperación de Alemania por fracaso de Iniciativa Yasuní ITT”, publicado en ecuadorinmediato.com, sobre Yasuní, Ecuador y Alemania, entrevista con el Embajador de Ecuador, Ing. Jorge Jurado, del 20.08.2013 (con audio).

http://www.ecuadorinmediato.com/index.php?module=Noticias&func=news_user_view&id=203325&umt=embajador_jurado_en_redes_sociales_alemanas_se_responsabiliza_a_ministerio_cooperacion_economica_alemana_por_fracaso_iniciativa_yasuniitt_audio

Emisora de radio RBB, cadena Funkhaus Europa, en el programa “Estación Sur“: una entrevista con el Embajador Jorge Jurado, del 25.08.2013.

http://www.funkhauseuropa.de/sendungen/estacion_sur/

Saludos cordiales / Mit freundlichen Grüßen

Embajada del Ecuador / Botschaft von Ecuador

 

 

Botschaft von Ecuador in Deutschland · Joachimstaler Str. 12 · 10719 Berlin · 10. Stock

Tel.: 0049 (0) 30-800 96 95 · Fax: 0049 (0) 30-800 96 96 99 ·

E-Mail: · Internet: http://www.ecuadorembassy.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.