*China bremst Konjunktur in Lateinamerika*

Hohe Abhängigkeit von Rohstoffexporten. USA könnte Status als wichtigster Handelspartner der Region verlieren

Santiago de Chile. Die Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL/ECLAC) hat ihre Wachstumserwartung für Lateinamerika von 3,5 Prozent auf drei Prozent für das Jahr 2013 gesenkt. Dies geht aus einem aktuellen Report hervor, den die Organisation vor wenigen Tagen in der…

06.08.2013
https://amerika21.de/2013/08/84031/krisen-eu-china-lateinamerika

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.