*Verbraucherschützer kritisiert “Putsch-Strategie”*

Neuer Leiter der Behörde für Verbraucherschutz in Venezuela sagt Spekulation den Kampf an. Nach Korruptionsfällen wird die Behörde neu organisiert

Caracas. Als “Putsch-Strategie” hat der neue Leiter der venezolanischen Verbraucherschutzbehörde (Indepabis), Eduardo Samán, die gezielte Verknappung von Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs bezeichnet. Die wirschaftliche Elite Venezuelas und die rechtsgerichtete Opposition setzen diese…

10.07.2013
http://amerika21.de/2013/07/83646/sabotage-versorgung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.