*Ein Jahr nach der Verstaatlichung der Erdölgesellschaft YPF*

Argentinien ringt mit der Energiebranche. Die Förderung sinkt weiterhin und Energie-Importe belasten den Haushalt

Vergangene Woche erhielten verschiedene Firmen des argentinischen Gassektors eine E-Mail, in der sie aufgefordert wurden, dem Planungsministerium (Ministerio de Planificación Federal, Inversión Pública y Servicios) eine Abrechnung über ihre Geschäftsaktivitäten für die folgenden zwei Semestern…

18.06.2013
http://amerika21.de/analyse/83303/argentinien-ypf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.