*Ecuador: 23 Millionen US-Dollar gegen Folter*

Ecuador kündigt nach Drohungen das Zollabkommen mit USA. Regierung Correa bietet den USA Hilfe bei Programm gegen Folter an

Quito/Washington. Konter aus Quito: Einen Tag, nachdem führende Vertreter der regierenden demokratischen Partei im US-Kongress der ecuadorianischen Regierung im Asylstreit um den Geheimdienst-Enthüller Edward Snowden offen mit wirtschaftlichen Sanktionen gedroht hatten, hat die südamerikanische…

28.06.2013
http://amerika21.de/2013/06/83483/quito-reaktion-streit-snowden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.