Würdigung Fidel Castros für dessen Initiative zum Einsatz erneuerbarer Energien

(Prensa latina)

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro wurde von der Internationalen Vereinigung für Windenergie für seine Initiative zur Nutzung und Entwicklung erneuerbarer Energien in Kuba  geehrt.

Dr. Preben Maegaard, Vorsitzender und Gründer dieses Dachverbands zur Förderung der Windenergie  (World Wind Energy Association, Sitz in Bonn), überreichte die Würdigung stellvertretend an den Vizepräsidenten des Staats- und Ministerrats, Ramiro Valdés, während der Abschlussveranstaltung der XII. Internationalen Konferenz zur Nutzung von Windenergie, die an drei Tagen im Kongresszentrum in Havanna, Kuba, stattfand. An dem Treffen nahmen 500 Delegierte aus 45 Ländern teil.

Maegaard unterstrich in seinen Worten die Vorreiterrolle Fidel Castros bei der Entwicklung der Windenergie in Kuba. Maegaard fügte hinzu, dass kein anderes Land der Karibik zuvor einen Entwicklungsplan für den Ausbau der Nutzung alternativer Energien vorgelegt habe, so wie es Kuba bereits vor 20 Jahren tat. Weiterhin seien die kubanischen Universitäten die ersten Einrichtungen gewesen, die Forschung und Lehre zu den erneuerbaren Energien angeboten hätten.

“Aus dieser Weitsicht, in die menschlichen Ressourcen zu investieren, resultiert, dass Kuba heute auf diesem Gebiet Ingenieure ausbildet, deren Know-How ganz wesentlich für die Übergangsphase im Energiebereich sein wird”, betonte er. Die Insel in der Karibik vermittelt ein ganz konkretes Beispiel, wie sich ein Land vorbereiten kann auf den Wechsel seiner Energieträger – von der Nutzung fossiler Brennstoffe zum Einsatz alternativer Energiequellen, so Maegaard.

Unter der Leitung Fidel Castros, unterstrich er, seien verschiedene Programme für die Nutzung erneuerbarer Energien ins Leben gerufen worden. Diese böten nun vielversprechende Perspektiven für die Entwicklung in allen Bereichen des Landes.

Am Schluss der Konferenz wurde bekanntgegeben, dass im April 2014 Shanghai (China) Gastgeber der nächsten internationalen Zusammenkunft dieser Art sein werde. Hintergrund ist, dass die asiatische Wirtschaftsmacht sich anschickt, weltweit die erste Stelle bei der Bereitstellung von Windenergie einzunehmen. In diesem Jahr belief sich die Produktion noch auf ca. 70.000 Megawatt (MW); dieses Ergebnis wolle man bis 2020 verdreifachen.

Quelle: http://www.cubasi.cu/cubasi-noticias-cuba-mundo-ultima-hora/item/17961-reconocen-a-fidel-castro-por-su-impulso-al-uso-de-energias-renovables

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.