Vereidigung in Quito: Rafael Correa schließt erneute Kandidatur 2017 aus

Quito. Ecuadors Präsident Rafael Correa hat einen Tag vor seiner Vereidigung für die Amtszeit 2013 bis 2017 angekündigt, nach dieser Periode nicht erneut für das höchste Staatsamt kandidieren zu wollen. Am heutigen Freitag wird der 50-jährige in der Hauptstadt Quito
vereidigt. Correa war am 17….

24.05.2013
http://amerika21.de/2013/05/83001/correa-vereidigung-2013-2017

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.