*Onlineproteste gegen Haftanstalt in Guantánamo*

Anonymous-Aktion führt zur Abschaltung von W-LAN und sozialen Netzwerken in US-Stützpunkt Guantánamo Bay auf Kuba. Hungerstreik dauert an

Guantánamo/Washington. Um den Druck auf die Regierung von US-Präsident Barack Obama nach über 100 Tagen Hungerstreik im Gefangenenlager Guantánamo zu erhöhen, hat die Online-Community “Anonymous” seit vergangenem Freitag zu Solidaritätsaktionen aufgerufen. Vor allem über soziale Netzwerke wie…

23.05.2013
http://amerika21.de/2013/05/82952/guantanamo-hungerstreik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.