Odebrecht nimmt Kuba ins Visier

Der Baukonzern Odebrecht expandierte bereits Ende der achtziger Jahre ins Ausland. Dieser Schritt erfolgte aus der Not heraus. Aus dem damals kriselnden Brasilien flüchtete der Konzern in die USA und nach Europa, um dort Staudämme, Brücken und U-Bahnen zu bauen.

http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/odebrecht-nimmt-kuba-ins-visier-1.18077244

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.