*Mehr Mitglieder trotz Terror*

22.05.2013 | taz | Kolumbien

KOLUMBIEN Das Land ist für Gewerkschafter eines der gefährlichsten weltweit. Seit den 80er Jahren sind fast 3.000 Aktivisten ermordet worden, auch 2012 gab es 20 Tote. Doch die Gewerkschaften wehren sich und machen offensiv Werbung für ihre Sache – mit Erfolg
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wu&dig=2013%2F05%2F22%2Fa0084&cHash=66bb012db78341fb5d7898ec7b50a1d4

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.