Im Kampf gegen den Hunger muss Brasilien eine 180-Grad-Wende vollziehen

Der ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, über das brasilianische Sozialprogramm Bolsa Familia und die Agrarpolitik des Landes

Nach zehn Jahren Bolsa Familia ist der Moment gekommen, an dem die brasilianische Regierung anerkennen muss, dass die Strategie im Kampf gegen den Hunger an seine Grenzen stößt und eine “Kehrtwende um 180 Grad” vollzogen werden muss, wenn Brasilien mit dem Hunger im Land tatsächlich Schluss machen…

22.05.2013
http://amerika21.de/analyse/82953/brasilien-eine-180-wende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.