Cuba Si, Yoani No

Am 8. Mai soll die selbsternannte Dissidentin und Bloggerin Yoani Sanchez im Berliner Instituto Cervantes auftreten. Ihre von den USA gutbezahlte Aufgabe ist es, Stimmung gegen das sozialistische Gesellschaftsmodell Kubas zu machen. Dabei arbeitet sie auch eng mit faschistischen Gruppen zusammen und wünscht sich Kuba zurück in die Zeit des Diktator Batista. [Infos zu Yoani Sanchez]

In verschiedenen Städten Lateinamerikas konnten bereits Proteste Auftritte von Sanchez verhindern. Auch in Berlin wird ihr Auftritt nicht unbeantwortet bleiben.
Keine Bühne für Yoani Sanchez in Berlin!
Solidarität mit dem sozialistischen Kuba!
Mittwoch 8.5. | 19:30 Uhr | Instituto Cervantes | Rosenstr. 18–19 | Berlin
http://www.antifa.de/cms/content/view/2112/1/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.