Chiquita: Millionen US-Dollar für Paramilitärs

Drei Cents pro exportierte Bananenkiste wurden an Paramilitärs in Kolumbien bezahlt. Konzern will Freigabe von Dokumenten verhindern, die Zusammenarbeit beweisen

Washington D.C./Bogota. Der Bananengroßproduzent Chiquita, früher United Fruit Company, versucht die Freigabe von Dokumenten aus staatlichen US-Archiven zu verhindern, die seine jahrzehntelangen Beziehungen zu Paramilitärs in der kolumbianischen Bananenregion Urabá und Santa Marta beweisen. Dies…

24.05.2013
http://amerika21.de/2013/05/82981/chiquita-paramilitaers

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.