Capriles wegen geplantem Handelskomplott gegen Venezuela angezeigt

Gegen den Präsidentschaftskandidaten der vergangenen Wahlen in Venezuela, Henrique Capriles, ist am 16. Mai in Kolumbien Anzeige erstattet worden, weil er bei einem Treffen mit dem kolumbianischen Ex-Präsidenten Alvaro Uribe Vereinbarungen habe, mit denen Industrie und Handel in Venezuela geschädigt werden sollten.
http://www.npla.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4281&catid=10&Itemid=5

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.