Ecuador schließt vier Minen wegen Einsturzgefahr

Quito. Nachdem in Ecuador am vergangenen Samstag bei einem Unglück in einer Mine ein Mensch ums Leben gekommen ist und weitere sechs Personen verschollen sind, hat die staatliche Agentur für Regulierung und Kontrolle des Minensektors (Arcom) vier Minen geschlossen, um weitere Unfälle zu vermeiden….

06.04.2013
http://amerika21.de/2013/04/81957/mnen-ecuador-schliessung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.